Schlagwort: Kinder

Freu(n)de schenken – Teil 3

Während meine Familie die Geschenke am aufbauen ist, musste ich an die denken, die es nicht so gut wie die meisten von uns haben. Daher schreibe ich genau jetzt diesen Blogeintrag.

Vorgestern war ich mit Sascha Ditscher, meiner Frau und den Jungs bei der Kinder- und Jugendhilfe Arenberg um die Geschenke abzugeben. Frau Seinsche und die Betreuer der DINOs erwarteten uns bereits. Auch einige der Jugendlichen hielten sich im Wohnzimmer auf. Wir wurden von allen freundlich, wenn auch eher schüchtern begrüßt. Die Kinder haben einen schönen Tannenbaum welcher auch schon geschmückt war. Es wurde kurz darüber diskutiert ob die Geschenke direkt ausgepackt werden, oder erst am heiligen Abend. Zu meiner Freude entschied man sich für den 24ten, obwohl an diesem Tag nicht alle da sind. Einige verbringen wohl die Feiertage zu Hause oder bei Verwandten. Aus diesem Grund einigte man sich das ein Teil der Geschenke erst ausgepackt wird, wenn alle wieder da sind. Zwei von Ihnen ließen es sich auch nicht nehmen uns bis an die Tür zu begleiten und uns zum Abschied zuzuwinken.

Die Vorfreude und Erwartung dieser Jugendlichen zu sehen war so ziemlich das schönste Geschenk an diesem Weihnachtsfest.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen schöne Feiertage und denkt auch mal an eure Mitmenschen.

Freu(n)de schenken – Teil 2

Den ersten Teil könnt ihr hier nachlesen.

Ein Teilnehmer des Twittagessen der leider nur kurz anwesend war hatte von der Aktion an dem Abend nichts mitbekommen. Als er dann davon erfuhr hat er mich angeschrieben und gesagt:“Ich leg die restlichen 40 drauf, dann sind es 200.“ Da die ánderen Artikel bereits bestellt waren haben wir vereinbart das er dann noch ein zusätzliches Spiel kauft. Um möglichst günstig einzukaufen verteilte sich die Bestellung auf mehrere Händler, so dass jeden Tag ein anderer Paketdienst klingelte. Mittlerweile sind alle Pakete eingetroffen. Nachdem ich dann alles ausgepackt habe, habe ich mich dann gestern wieder ans einpacken gemacht. Heute morgen habe ich mit Frau Seinsche einen Termin für Dienstag Donnerstag 17:00 vereinbart. Wenn noch jemand mitkommen möchte schreibt mir bitte eine DM.
An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei allen bedanken, die dies ermöglicht haben und bei denen die mich auf die Idee dazu gebracht haben.

Software für Kinder, Installation für Erwachsene

Unser Großer hat zu Weihnachten einen PC bekommen. Ich finde die Kinder sollen früh genug den sinnvollen Umgang mit einem PC lernen. Da er sich mit php-Programmierung noch etwas schwer tut hat er natürlich auch einige Lernspiele bekommen. Leider sind diese nicht so einfach zu nutzen oder zu installieren.

Bei dem Rechner handelt es sich um Windows XP inklusive aller Updates und eingeschränktem Benutzer. Die Installationen wurden mit Adminrechten durchgeführt.

  1. Farm Frenzy 2: Die Installation verlief relativ reibungslos, jedoch bricht der Start des Programmes mit einer Fehlermeldung ab welche besagt das die Grafikkarte nicht geeignet wäre. Diese entspricht aber den auf der Packung angegebenen Vorgaben.
  2. Galswin Vorschule: Der Autostart öffnet zuerst ein Registrierungsfenster. Nach Klick auf OK ohne Eingabe von Daten und Bestätigung der Abfrage “wollen Sie die Daten später eingeben” erscheint das Hauptmenü. Wer schnell genug hinschaut kann für einen kurzen Moment die Menüpunkte erkennen bevor am oberen Rand nur noch ein Balken sichtbar ist mit der Aufschrift “zusätzliche Programme”. Von der (immerhin kostenlosen) Hotline erfahre ich, daß das Problem wahrscheinlich am FlashPlayer (Installationsdatei auf der CD) liegt. Ich soll mir aus dem Internet den aktuellsten installieren.
  3. Bob der Baumeister – Abenteuer auf der Ritterburg: Das Spiel startet ohne Adminrechte, stürzt aber ab wenn es an die erste Stelle kommt wo Daten gespeichert werden sollen.
  4. Lernen & Co – Grundschule Klasse 1-4: Direkt beim Start kommt die Meldung das Adminrechte notwendig sind (wenigstens mal eine klare Aussage)

Kein einziges Spiel läuft ohne Adminrechte!

Die Lösung für dieses Problem ist relativ einfach:
Man erstellt eine .bat Datei welche das Programm mit Adminrechten aufruft. Dazu benutzt man einen Editor wie z.B. Notepad. Folgende Befehlszeile wird eingetragen.

runas /env /user:Administrator /savecred “Programm”

In die Anführungszeichen kommt der Programmaufruf wie er in der Verknüpfung z.B. auf dem Desktop steht. Dazu mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung – Eigenschaften – Verknüpfung und den unter Ziel angegebenen Pfad kopieren.

Anschließend die Datei speichern und hier im Auswahlmenü von “.txt” auf “alle Dateien” umstellen und als z.B. Programmstart.bat abspeichern.

Der Parameter /savecred sorgt dafür das die Anmeldedaten im System gespeichert werden. Wird die Batch das erste Mal ausgeführt werdet ihr nach dem Passwort gefragt. Danach erfolgt der Start ohne Abfrage.