BlogHosting

Derzeit bin ich auf der Suche nach einem anständigen Hoster um meinen Blog und den meiner Frau auf eine eigene Domain umzuziehen. Es gibt unendlich Anbieter mit unendlich vielen Tarifen. Bei meiner Recherche bin ich dann auf  http://www.netcup.de gestoßen. Diese haben einen guten Eindruck auf mich gemacht. Ein kurzer Anruf bei der Hotline festigte dann meine Entscheidung.
Daher kann ich am Wochenende mit den Vorbereitungen zum Umzug beginnen.

Handy-Blogparade mit Chance ein HTC Wildfire Smartphone zu gewinnen

Bei Gilly im Blog gibt es ein HTC Wildfire zu gewinnen.

dafür müssen nur ein paar Fragen beantwortet werden:

  • Von welchem Hersteller ist dein Handy?

Palm

  • Welches Modell?

Pre

  • Bist du zufrieden mit deinem Handy?

mit dem Handy selbst ja, mit den verfügbaren Apps nein

  • Welches Handy hättest du gerne, wenn du dir ein Gerät aussuchen könntest?

HTC Desire oder iPhone4 mit jailbreak

  • Prepaid oder Vertrag?

Vertrag

  • Hast du einen Datentarif?

ja

  • Ein Bild von deinem Handy (falls ihr keine Kamera habt, schaut mal bei der Flickr CC Suche)?

3997794996_2d2ee20823.jpg
das Bild stammt auch von ihm

Carglass

Auf der Rückfahrt vom Urlaub habe ich mir wohl einen Steinschlag in der Windschutzscheibe eingefangen.

Erst hielt ich es noch für Fliegendreck, aber als der auch beim saubermachen nicht wegging hab ich mal genauer nachgesehen.

Kein Problem dachte ich mir „kann man ja reparieren“ und habe meine Versicherung angerufen. Dort musste ich dann leider erfahren das ich nicht irgendwo hin konnte sondern mich an CarGlass wenden soll.

Also habe ich am nächsten Morgen CarGlass aufgerufen um nach der Nummer zu sehen. Dabei bin ich auf das WebFormular gestoßen und habe mir einen Termin für Dienstag eingetragen. Sekunden später erhielt ich eine email „Ihr Terminwunsch bei Carglass®“Der zweite Satz lautet:  Ein Kundenberater ruft Sie innerhalb der nächsten Stunde an, um den Termin zu bestätigen. Wie erwartet rief natürlich niemand an….

Am Tag vor dem Termin habe ich dann bei Carglass angerufen um mir den Termin nochmals bestätigen zu lassen. Dort wurde mir dann gesagt das kein Termin gebucht worden ist. Ein Termin für Dienstag wäre auch nicht möglich….

Dann eben nicht zu Hause im trockenen Carport sondern auf der Arbeit mit Ausweiskontrolle.

Neuer Termin Freitag zwischen 8:00 und 12:00

 

Um 8:46 waren die beiden sehr freundlichen Monteure da. Leider machten sie den guten Eindruck direkt wieder zunichte indem sie mir den Vertrag zum unterschreiben auf die Motorhaube meines Autos legten.

Schnell wurde das Werkzeug ausgepackt und losgelegt. Als erstes wurde die Schadenstelle unter gräßlichen Geräuschen aufgeweitet um anschließend Luftleer gepumpt zu werden.

 

Danach wurde das „Spezialharz“ eingebracht und mit einer UV-Lampe ausgehärtet. Das überschüssige Harz wurde mit einer Rasierklinge abgekratzt und die Scheibe noch ein wenig poliert. 

Und so sieht eine 

 unsichtbare Glas Medic“ (Reparatur) 

 dann aus: 

anklicken zum vergrößern

Fazit: Carglass hat meine Erwartungen (leider) zu 100% erfüllt!

(Kurz)-Urlaub

Am Samstag rief völlig überraschend meine Ma an und teilte mir mit das Sie am Sonntag schon nach Hause kommen. Geplant war eine Woche später. Dadurch haben wir uns nun kurzfristig entschlossen übers Wochenende mit dem Wohnwagen wegzufahren.

Die Frage war nur, wohin? Überleg, Grübel, Denk. Bostalsee! Ein Blick auf die Homepage brachte schnell Ernüchterung, schon auf der Titelseite wurde deutlich verkündet: „ausgebucht“. All zu weit wollten wir natürlich auch nicht fahren da es unsere erste Tour ist und nur 4 Tage. Also mal schnell eine Frage an meine Follower getwittert.

Es kamen dann auch einige Vorschläge die ich mir für spätere Urlaube notiert habe. Unter anderem bekam ich aber auch „Rüdesheim hat nen geilen Campingplatz…“ als Antwort. Also schnell auf der Website nachgesehen und angerufen. Da es dort keine Reservierungsmöglichkeiten gibt hat man uns empfohlen am Donnerstag zeitig anzureisen damit wir noch einen Platz bekommen. Ich freu mich drauf und das Wetter soll ja auch mitspielen.

In diesem Sinne – wir sind dann mal weg!

Blätterteigschnecken

Da hier noch ne Packung Blätterteig rumlag die weg musste habe ich mich heute kurzerhand auch mal in der Küche betätigt.

Dazu rollt man einfach den Blätterteig aus und bestreicht / belegt ihn nach Wahl. In unserem Fall mit Kräuterfrischkäse, Thunfisch, Zwiebeln und geriebenem Käse. An einer Längsseite sollte man ein wenig Platz lassen um die Rolle verschließen zu können. Das ganze wird dann von der gegenüberliegenden Seite aus möglichst fest aufgerollt.

Nach einer halben Stunde im Gefrierfach können wir die Rolle in 1cm breite Stücke  schneiden. Diese werden mit etwas Abstand auf dem Backblech ausgebreitet und verbleiben so lange im Backofen bis sie goldbraun gebacken sind. Dies ist nach ungefähr 20min der Fall.

Für die Füllung gibt es fast keine Grenzen. Ich verwende alternativ gerne Schinkenwürfel, Mais, Mozzarella oder Salami.


Haben Sie ein gutes Gedächtnis?

…. dann ist es für Sie bestimmt kein Problem sich 34 verschieden kryptische Passwörter inklusive der Benutzerkennung zu speichern.

Doch?

Dann benutzen Sie doch keepass . Mit keepass können Sie ihre Passwörter und Kennungen ganz bequem und vor allem sicher speichern. Auch Handypasswörter oder TAN-Listen sind kein Problem. keepass steht auf der Homepage auch auf Deutsch zur Verfügung.

wie schnell brennt Nero wirklich ?

Nero zeigt nur die Geschwindigkeit an, die bei der Konfiguration des Brennvorganges eingestellt wurde, also zum Beispiel 8fach. Um sich die tatsächlich erreichte Geschwindigkeit anzeigen zu lassen, etwa 8,3fach, geht man wie folgt vor:
Unter »Start | Ausführen« anklicken und »regedit« eingeben. Mit »Enter« bestätigen. Unter »HKEY_CURRENT_USER\Software\Ahead\Nero – Burning Rom\Recorder« wird über das Kontextmenü neuer »DWORD Value« angelegt. Diesen benennt man mit »ShowSingleRecorderSpeed« und ändert seinen Wert von »0« auf »1«.
Jetzt zeigt Nero die tatsächliche Brenngeschwindigkeit an.

Sicherheit für USB-Sticks

Damit man seine Daten immer dabei hat gibt es praktischerweise USB-Sticks
Aber was ist wenn dieser verloren/gestohlen wird ????
Wem fallen die Urlaubsfotos / Gehaltsabrechnungen oder Entwürfe für die Doktorarbeit in die Hände?

Abhilfe schafft hier TrueCrypt.
Mit diesem einfachen Program kann man komplette Datenträger/Partitionen verschlüsseln.
Oder aber auch wie in unserem Fall so genannte „Container“ erstellen. Diese können dann wie normale Laufwerke angesprochen werden.