Zeitrafferspielerei

Den ganzen Morgen habe ich dem stetig fallenden Schnee zugeschaut und ab und an ein Foto mit dem Handy gemacht.
Heute Mittag habe ich dann kurzerhand unsere Canon EOS 500D mit Stativ aufgebaut und mittels des Canon EOS Utilitys alle 5 min eine Aufnahme erstellt. Dieses Intervall ist viel zu lange, das nächste Mal werde ich wohl irgendwo zwischen 10 Sekunden und 1 min ausprobieren.
Um Störungen zu vermeiden habe ich den Fokus auf manuell gestellt.
Das erstellen des Films geht mit Windows Boardmitteln (Windows Live Movie Maker) überraschend gut. Nachteil ist jedoch das man nur im .wmv Format speichern kann. Dies habe ich mit einer Auflösung von 640×480 gemacht.
Anschließend habe ich den Film noch mit FormatFactory in .mp4 umgewandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.